EC-Terminal, EC-Cash, Kartenterminal, Kartenlesegerät

Miet- und Service-Rate: 0,- € monatlich, bei Abschluss eines pos-vision Kombi-Vertrages. Investieren Sie lieber in Ihre Werbung! Wir rufen Sie zurück!

Diese Seite verwendet JavaScript.
Bitte aktivieren Sie JavaScript oder wechseln Sie den Browser. Email: info@pay-tec.de | Technische Hotline: +49 (0) 180 – 5055533*

Rückruf vereinbaren!

Telefonischer Support: Haben Sie Fragen zu Kartenlesegeräten?
Wir rufen Sie gerne zurück!

Vergleichsangebot anfordern!

Fordern Sie ein Vergleichsangebot von paytec Deutschland an!
Jetzt anfordern!

Angebot anfordern!

Schriftlicher Support: Haben Sie Fragen zu Kartenlesegeräten?
Nehmen Sie mit uns Kontakt über unser Kontaktformular auf!

EC-Kartenzahlung und Zahlungssysteme inkl. Full Service und Support.

Die wichtigsten Vorteile von EC Cash bei paytec:

Verminderung der Postengebühren

Zahlungsterminals senden meist zum Abend die einzelnen Transaktionen per Kassenschnitt zum jeweiligen Netzbetreiber.
Dieser leitet im Anschluss die Transaktionen zur Hausbank des Händlers, wo sie auch per Lastschrift eingezogen werden. Da die Hausbank bei jeder einzelnen Buchung aktiv werden muss, wird dem Händler für diese Dienstleistung auch pro Buchung eine sogenannte Postengebühr berechnet. Diese liegt in der Regel zwischen € 0,20 und € 0,50. Bei 100 Zahlungen
fallen folglich zusätzliche Kosten pro Monat von € 20,- bis € 50,- an.

Netzbetreiber der paytec GmbH

Der Netzbetreiber der paytec ist die Fa. Intercard AG aus München. Diese hat eine Bankenzulassung und ist dadurch in der Lage, die einzelnen Zahlungen selber einzuziehen und dem Händler als Überweisung zur Verfügung zu stellen. Der Vorteil hierbei ist: Das Geld steht innerhalb von zwei Bankarbeitstagen auch wertmäßig zur Verfügung und es werden keine Postengebühren für die einzelnen Transaktionen fällig.

Optionale, kostengünstige 0800er Einwahl

Unsere paytec Terminals können sich über eine für den Händler günstige Telefonnummer (0800er Rufnummer) zum Netzbetreiber einwählen. Diese wird mit nur € 0,03 pro Einwahl anstatt der Telefongebühren berechnet. Die Ersparnis kann bei analogen Geräten mit € 0,07 und bei ISDN mit € 0,04 pro Transaktion kalkuliert werden.

Prepaidtransaktionen

Die meisten Anbieter arbeiten mit dem Single Host Verfahren. Das Terminal sendet dabei jegliche Transaktionen und Vorgänge zum jeweiligen Netzbetreiber. Von dort werden diese dann weitergeleitet. Auch Prepaid Transaktionen werden über diesen „Umweg“ an den Prepaid Betreiber gesendet. Für den Netzbetreiber stellt somit eine Prepaid Aufladung eine normale Transaktion dar, die regulär mit einer Transaktionsgebühr in Rechnung gestellt wird.

Multi Host Verfahren

paytec EC Cash Terminals arbeiten nach einem sogenannten Multi Host Verfahren. Dabei wählt das Terminal je nach Anwendung den entsprechenden Netzbetreiber aus. Dadurch werden Prepaid Transaktionen direkt zum Prepaid Betreiber geleitet, sodass hier keine zusätzlichen Transaktionsgebühren anfallen.

Kaufoption bei Laufzeitende

paytec bietet ihren Händlern an, das Terminal am Laufzeitende für eine Monatsmiete käuflich zu erwerben. Dann kann sich der Händler entscheiden, ob er einen zusätzlichen Service Vertrag mit paytec eingeht oder ob er das Terminal ganz ohne Grundgebühren weiter betreiben möchte. Diese Option bieten die wenigsten Anbieter an.

Full Service

Alle paytec Verträge werden mit einem Full Service Vertrag abgeschlossen. Dieser beinhaltet folgende Leistungen und stellt somit einen großen Unterschied zu sogenannten Depot Service Verträgen dar:

    • Kostenloser Austausch bei Defekt innerhalb von 1-2 Werktagen durch einen Techniker vor Ort
    • Keinerlei Versandkosten für den Händler
    • 24 Std. Hotline
    • Kostenloses Softwareupdate
    • Kostenlose Schlüsselaktualisierung (muss mind. 1 mal pro Jahr erfolgen)

Techniker vor Ort